Hilfe von A-Z

Das Serviceportal für private Nutzer
Registrieren als Bürgerin oder Bürger

Registrieren bedeutet, dass Sie Ihr persönliches Benutzerkonto anlegen. Sie haben die Wahl zwischen 2 Varianten, dem Servicekonto und dem Servicekonto Plus.

Das Servicekonto ist die einfachste und schnellste Lösung. Sie müssen nur drei Daten angeben:

• Ihren Namen
• Ihre E-Mail-Adresse und
• Ihr selbstgewähltes Passwort

Das „normale“ Servicekonto reicht für die meisten Verwaltungsdienste aus (Vertrauensniveau niedrig).

Bei einigen Online-Diensten ist es aus Sicherheitsgründen erforderlich, dass wir Sie rechtssicher identifizieren können. Für diese Angebote auf höherem Vertrauensniveau gibt es das Servicekonto Plus.

Das Servicekonto Plus umfasst alle Funktionen des „normalen“ Servicekontos und bietet zusätzlich die Möglichkeit, sensible Daten auszutauschen. Zur Registrierung für das Servicekonto Plus  nutzen Sie bitte die eID-Funktion Ihres elektronischen Personalausweises oder Aufenthaltstitels. Das funktioniert in der Regel über ein Kartenlesegerät oder Ihr Smartphone.

Egal, welches Konto-Variante Sie wählen: Sowohl das Servicekonto als auch das Servicekonto Plus sind kostenfrei. Verwaltungsgebühren fallen nur bei bestimmten Verwaltungsleistungen an – so, wie beim klassischen Behördenbesuch auch.

Wie unterscheiden sich die Servicekonten?
Servicekonto
Das Servicekonto berechtigt Sie für die Nutzung der meisten Online-Dienste. Für die Registrierung benötigen Sie lediglich eine gültige E-Mail-Adresse und ein selbst zu wählendes Passwort.
Servicekonto Plus
Für Online-Dienste mit besonderer Sicherheitsstufe (erhöhtem Vertrauensniveau) gibt es das Servicekonto Plus. Hier überprüfen wir zunächst Ihre Identität, um den Missbrauch sensibler Daten auszuschließen. Technisch geschieht das über die eID-Funktion Ihres elektronischen Personalausweises oder Aufenthaltstitels. Sie brauchen dazu ein Kartenlesegerät oder Smartphone.
Wie läuft die Registrierung ab?
Servicekonto

Um sich zu registrieren, müssen Sie lediglich Ihren Namen, eine gültige E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort angeben.

• Ihre E-Mail-Adresse:

⦁ Ihre E-Mail-Adresse ist zugleich Ihr Benutzername, mit dem Sie sich beim Serviceportal anmelden können.
⦁ die Sonderzeichen "<" und ">" sind in der E-Mailadresse nicht erlaubt.

• Ihr Passwort:

⦁ Ihr selbstgewähltes Passwort muss
      ⦁ aus mindestens 8 Zeichen bestehen
      ⦁ darf höchstens 40 Zeichen lang sein
      ⦁ darf keine Leerzeichen enthalten
      ⦁ die Sonderzeichen "<" und ">" sind nicht zulässig

Ausführlichere Informationen zu den Passwort-Richtlinien erhalten Sie in den allgemeinen Hilfethemen unter Passwortrichtlinie.

Servicekonto Plus
Wenn Sie sofort mit dem Servicekonto Plus starten möchten, benötigen wir zusätzlich noch Ihre Anschrift und Ihr Geburtsdatum. Aus Sicherheitsgründen müssten Sie diese Daten bitte über den elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel übertragen. Dazu benötigen Sie ein Kartenlesegerät oder Smartphone mit Ausweis App2. Bitte beachten Sie dafür unsere Hinweise unter dem Hilfepunkt „Allgemeines zum elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel“.

Sie können Ihr Servicekonto auch zu einem späteren Zeitpunkt zum Servicekonto Plus über das Auslesen der eID-Funktion erweitern.
Übersicht Ihrer Eingaben
Sie können Ihre angegebenen Daten vor dem Absenden nochmals überprüfen. Ihr Passwort wird verschlüsselt gespeichert und niemals angezeigt!
Einwilligung zur Datenverarbeitung
Sie müssen bitte der Verarbeitung Ihrer Daten zustimmen, um die Registrierung abzuschließen.
Bestätigung Ihrer Angaben
Sind alle angezeigten Daten korrekt und Sie möchten Ihre Daten speichern? Dann klicken Sie auf „Servicekonto anlegen“. Wenn Sie noch Korrekturen an den eingegebenen Daten vornehmen möchten, können Sie mit der Schaltfläche „Zurück“ zum Eingabeformular zurückkehren.
Wie geht es weiter?
Sie erhalten von uns per E-Mail einen Aktivierungs-Link, der Sie zur Anmeldungsseite führt. Damit ist Ihre Registrierung erfolgreich abgeschlossen, und Sie können starten.

Bitte beachten Sie, dass der Aktivierungs-Link ist nur 24 Stunden gültig ist. Wenn Sie ihn innerhalb dieser Zeit nicht nutzen, werden Ihre Daten gelöscht, und Sie müssten den Registrierungsprozess neu beginnen.

Mit ihrem Servicekonto können Sie sofort die Online-Dienste nutzen, die kein Servicekonto Plus erfordern.
Wie kann ich mein bestehendes Servicekonto zum Servicekonto Plus upgraden?

Zur Nutzung bestimmter Online-Dienste benötigen Sie ein Servicekonto Plus.
Sie haben die Möglichkeit, Ihr Servicekonto zum Servicekonto Plus zu erweitern indem Sie die erforderlichen Daten direkt über die eID-Funktion Ihres elektronischen Personalausweises oder Aufenthaltstitels übermitteln. Beispielsweise werden die gewünschten Formulare direkt mit Ihren Daten vor befüllt – so können Sie unsere digitalen Angebote noch zeitsparender nutzen.

Im Einzelnen funktioniert das so:

Ein elektronisches Ausweisdokument übermitteln

• Halten Sie ihren elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel griffbereit
• Melden Sie sich im Serviceportal an
• Klicken Sie auf „Mein Profil“
• Klicken Sie Rechts auf „Upgrade starten“
• Klicken Sie auf „Mit Online-Ausweisfunktion anmelden"
• Verbinden Sie Ihr Lesegerät mit Ihrem Computer
• Starten Sie die AusweisApp oder stecken Sie Ihren elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel in das Lesegerät
• Klicken Sie dann auf „Upgrade“
• Sie werden automatisch abgemeldet
• Melden sie sich mit ihren bisherigen Zugangsdaten an ihrem neuen Servicekonto Plus an

Melden sie sich mit ihren bisherigen Zugangsdaten an ihrem neuen Servicekonto Plus an oder nutzen Sie die Anmeldung über eID mit ihrem Lesegerät oder der Ausweis App2 auf dem Smartphone.

Allgemeines zum elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel

Der elektronische Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel kann zum Registrieren und Verwalten des Servicekonto Plus eingesetzt werden.

• Um den elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel im Serviceportal nutzen zu können, sind folgende Voraussetzungen nötig: Ein Lesegerät für Ihren PC, mit dem Sie den elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel auslesen können oder Ihr Smartphone mit AusweisApp2.
• Wenn Sie sich mit einem Kartenleser über den PC ausweisen möchten, müssen Sie die spezielle Software "AusweisApp2" auf Ihrem PC installieren. Die AusweisApp können Sie beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) unter https://www.ausweisapp.bund.de kostenlos herunterladen. Dort erhalten Sie auch Informationen zum benötigten Kartenleser.
• Wenn Sie sich über Ihr Smartphone ausweisen möchten, können Sie sich die dafür vorgesehene „AusweisApp2“ ebenfalls beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) unter https://www.ausweisapp.bund.de kostenlos herunter laden.
Die auf dem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel gespeicherte "eID" muss zur Nutzung freigeschaltet sein. Sie können dies bei Beantragung oder bei Ausgabe des elektronischen Personalausweises bzw. Aufenthaltstitels oder zu einem späteren Zeitpunkt im Bürgerbüro freischalten lassen. Nach Freischaltung kann die "eID" zur elektronischen Feststellung Ihrer Identität genutzt werden.

An verschiedenen Stellen im Serviceportal finden Sie Schaltflächen zur Datenerfassung mit dem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel. Damit diese Funktionen erfolgreich über den PC ausgeführt werden können, müssen dazu einige wenige Vorbereitungen getroffen werden:

• Schließen Sie ein geeignetes Lesegerät an Ihren Computer an
• Starten Sie die AusweisApp2 auf Ihrem Computer
• Stecken Sie Ihren elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel in das Lesegerät
• Sie können nun die entsprechende Schaltfläche betätigen z.B. "Daten mit Ausweis synchronisieren".

Daraufhin wird die AusweisApp2 aufgerufen. Bestätigen Sie die Vorauswahl der zu übertragenden Daten.

Es werden immer die mindestens notwendigen Daten zur Übertragung vorausgewählt (Pflichtfelder). Sie können aber zusätzliche Daten freiwillig auswählen, die dann automatisch von den Online-Diensten übernommen werden, um Ihnen das Ausfüllen der Formulare zu erleichtern. Diese Daten müssen Sie nicht erneut selbst eingeben.

Mit dem Datenfeld "Pseudonym" können Sie in der AusweisApp steuern, ob eine Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion möglich ist. Weitere Informationen hierzu finden sie unter dem Hilfepunkt „Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion“.  Nachdem Sie alle erforderlichen Eingaben in der AusweisApp2 getätigt und bestätigt haben, werden Sie automatisch zum Serviceportal zurückgeführt. Die vom Ausweis ausgelesenen Daten sind nun in den Eingabefeldern sichtbar.

Wie kann ich mich mit dem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel für das Serviceportal registrieren und mein Benutzerprofil bearbeiten?
Wenn Sie sich mit dem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel für das Serviceportal registrieren, erhalten Sie automatisch ein Servicekonto Plus. Sie können ohne weitere Schritte sofort die entsprechenden Online-Dienste ganz bequem nutzen.

Im Menü der Registrierung wählen Sie die Option „Servicekonto Plus“ aus.

Sie müssen vorerst Ihre E-Mail-Adresse angeben sowie ein Passwort vergeben. Im nächsten Schritt werden die gewünschten Daten automatisch aus dem Ausweis ausgelesen.

Wenn Sie während der Registrierung in der AusweisApp2 das Auswahlfeld "Pseudonym" aktivieren, können Sie sich zukünftig mit der Online-Ausweisfunktion anmelden. Wünschen Sie dies nicht, müssen Sie dafür während der Registrierung das Auswahlfeld „Pseudonym“ deaktivieren. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Hilfepunkt „Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion“.

Sie können Personendaten die sich geändert haben von Ihrem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel automatisch übernehmen lassen. Mehr dazu finden Sie im Menüpunkt "Ausweisdaten verwalten" unter „Konto verwalten“ in Ihrem Servicekonto unter "Mein Bereich" auf der rechten Seite.

Erweiterung des Servicekonto zum Servicekonto Plus mit dem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel
Um Online-Dienste, die ein Servicekonto Plus erfordern, nutzen zu können, ist die Überprüfung Ihrer Identität Grundvoraussetzung.

Die Überprüfung Ihrer Identität kann anhand Ihres elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel geschehen. Ein persönlicher Besuch in einem Bürgerbüro bzw. einer Meldebehörde ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter dem Hilfepunkt „Wie kann ich mein bestehendes Servicekonto zum Servicekonto Plus upgraden?

Den Menüpunkt "Upgrade auf ein Servicekonto Plus" finden Sie in Ihrem Servicekonto unter „Mein Profil“ auf der rechten Seite.
Wie läuft die Registrierung ab?
Servicekonto
Um sich zu registrieren, müssen Sie lediglich Ihren Namen, eine gültige E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort angeben.
  • Ihre E-Mail-Adresse:
    • Ihre E-Mail-Adresse ist zugleich Ihr Benutzername, mit dem Sie sich beim Serviceportal anmelden können.
    • die Sonderzeichen "<" und ">" sind in der E-Mailadresse nicht erlaubt.
  • Ihr Passwort:
    • Ihr selbstgewähltes Passwort muss
      • aus mindestens 8 Zeichen bestehen
      • darf höchstens 40 Zeichen lang sein
      • darf keine Leerzeichen enthalten
      • die Sonderzeichen "<" und ">" sind nicht zulässig
Ausführlichere Informationen zu den Passwort-Richtlinien erhalten Sie in den allgemeinen Hilfethemen unter Passwortrichtlinie.
Übersicht Ihrer Eingaben
Sie können Ihre angegebenen Daten vor dem Absenden nochmals überprüfen. Ihr Passwort wird verschlüsselt gespeichert und niemals angezeigt!
Einwilligung zur Datenverarbeitung
Sie müssen der Verarbeitung Ihrer Daten zustimmen, um die Registrierung abzuschließen.
Bestätigung Ihrer Angaben
Sind alle angezeigten Daten korrekt und Sie möchten Ihre Daten speichern? Dann klicken Sie auf „Servicekonto anlegen“. Wenn Sie noch Korrekturen an den eingegebenen Daten vornehmen möchten, können Sie mit der Schaltfläche „Zurück“ zum Eingabeformular zurückkehren.
Wie geht es weiter?
Sie erhalten von uns per E-Mail einen Aktivierungs-Link, der Sie zu Ihrer ersten Anmeldung beim Serviceportal führt. Das Aufrufen des Links schließt Ihre Registrierung ab. Der Link ist nur 24h gültig, danach müssen Sie sich erneut registrieren.

Mit ihrem Servicekonto können Sie sofort die Online-Dienste nutzen, die kein Servicekonto Plus erfordern.

Haben Sie sich mit der eID Funktion ihres elektronischen Personalausweises bzw. Aufenthaltstitels für das Servicekonto Plus registriert, sind Sie sofort zur Nutzung aller Dienste berechtigt.
Wie kann ich die Funktion „Anmelden mit Online-Ausweisfunktion“ einrichten?
Mit dem Datenfeld "Pseudonym" können Sie als Inhaber/in eines Servicekonto Plus in der AusweisApp2 steuern, ob eine Anmeldung (Einloggen) mit der Online-Ausweisfunktion möglich ist.

Haben Sie während der Registrierung das Auswahlfeld „Pseudonym“ in der AusweisApp2 aktiviert, können Sie die Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion zukünftig nutzen. Dies können Sie in Ihrem Servicekonto Plus nach der Registrierung eigenverantwortlich ändern.

Mit Hilfe des Menüpunktes "Ausweisdaten verwalten" in „Mein Bereich“ auf der rechten Seite in der Kachel „Konto verwalten“ gelangen Sie zu der Einstellungsmöglichkeit. Hier können Sie die Online-Ausweisfunktion mit dem Button „Online-Ausweisfunktion deaktivieren“ direkt ausschalten. Danach ist eine Anmeldung mit Ihrem elektronischen Personalauswies bzw. Aufenthaltstitel nicht mehr möglich. Um die Funktion wieder zu aktivieren müssen Sie den Button „Daten mit Ausweis synchronisieren“ klicken und beachten, dass Sie in der AusweisApp2 das Auswahlfeld „Pseudonym“ aktiviert lassen. Danach ist eine Anmeldung mit elektronischem Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel wieder möglich.
Wie kann ich den elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel im Serviceportal nutzen?
Allgemeines zum elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel
Der elektronische Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel kann zum Registrieren und Verwalten des Servicekonto Plus eingesetzt werden.

Um den elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel im Serviceportal nutzen zu können, sind folgende Voraussetzungen nötig:
  • Sie benötigen ein Lesegerät für Ihren PC, mit dem Sie den elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel auslesen können.
  • Sie müssen die spezielle Software "AusweisApp2" auf Ihrem PC installieren. Die AusweisApp können Sie beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) unter https://www.ausweisapp.bund.de kostenlos herunterladen. Dort erhalten Sie auch Informationen zum benötigten Kartenleser.
  • Die auf dem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel gespeicherte "eID" muss zur Nutzung freigeschaltet sein. Sie können dies bei Beantragung des elektronischen Personalausweises bzw. Aufenthaltstitel oder zu einem späteren Zeitpunkt im Kundenzentrum Ihrer Wahl kostenlos veranlassen. Die "eID" kann dann zur elektronischen Feststellung Ihrer Identität genutzt werden.
An verschiedenen Stellen im Serviceportal finden Sie Schaltflächen zur Datenerfassung mit dem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel. Damit diese Funktionen erfolgreich ausgeführt werden können, müssen dazu einige wenige Vorbereitungen getroffen werden:
  • Schließen Sie ein geeignetes Lesegerät an Ihren Computer an
  • Starten Sie die AusweisApp2 auf Ihrem Computer
  • Stecken Sie Ihren elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel in das Lesegerät
  • Sie können nun die entsprechende Schaltfläche betätigen z.B. "Daten mit Ausweis synchronisieren".
Daraufhin wird die AusweisApp2 aufgerufen. Bestätigen Sie die Vorauswahl der zu übertragenden Daten
Es werden immer die mindestens notwendigen Daten zur Übertragung vorausgewählt (Pflichtfelder). Sie können aber zusätzliche Daten freiwillig auswählen, die dann automatisch von den Online-Diensten übernommen werden, um Ihnen das Ausfüllen der Formulare zu erleichtern. Diese Daten müssen Sie nicht erneut selbst eingeben.

Mit dem Datenfeld "Pseudonym" können Sie in der AusweisApp steuern, ob eine Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion möglich ist. Weitere Informationen hierzu finden sie unter dem Hilfepunkt Online-Ausweisfunktion. Nachdem Sie alle erforderlichen Eingaben in der AusweisApp2 getätigt und bestätigt haben, werden Sie automatisch zum Serviceportal zurückgeführt. Die vom Ausweis ausgelesenen Daten sind nun in den Eingabefeldern sichtbar.
Wie kann ich mich mit dem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel für das Serviceportal registrieren und mein Benutzerprofil bearbeiten?
Wenn Sie sich mit dem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel für das Serviceportal registrieren, erhalten Sie automatisch ein Servicekonto Plus. Sie können ohne weitere Schritte sofort die entsprechenden Online-Dienste ganz bequem nutzen.

Im Menü der Bürgerregistrierung für das Servicekonto Plus wählen Sie die Option „Servicekonto Plus“ aus.

Sie müssen vorerst Ihre E-Mail-Adresse angeben sowie ein Passwort vergeben. Im nächsten Schritt werden die gewünschten Daten automatisch aus dem Ausweis ausgelesen.

Wenn Sie während der Registrierung in der AusweisApp2 das Auswahlfeld "Pseudonym" aktivieren, können Sie sich zukünftig mit der Online-Ausweisfunktion anmelden. (Anmelden mit Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel) Wünschen Sie dies nicht, so müssen Sie dafür während der Registrierung das Auswahlfeld „Pseudonym“ deaktivieren. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion. Hilfepunkt
Daten mit dem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel ändern/löschen
Als Inhaber/in eines Servicekonto Plus aktualisieren Sie die Daten in Ihrem Benutzerprofil, indem Sie geänderte Personendaten von Ihrem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel automatisch übernehmen lassen. Sie finden den Menüpunkt "Ausweisdaten verwalten" unter „Konto verwalten“ in Ihrem Servicekonto unter "Mein Bereich" auf der rechten Seite.
Erweiterung des Servicekonto zum Servicekonto Plus mit dem elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel
Um Online-Dienste, die ein Servicekonto Plus erfordern, nutzen zu können, ist die Überprüfung Ihrer Identität Grundvoraussetzung.

Diese Überprüfung kann anhand Ihres elektronischen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel geschehen. Ein persönlicher Besuch in einem Kundenzentrum bzw. einer Meldebehörde ist nicht erforderlich.

Den Menüpunkt "Upgrade auf ein Servicekonto Plus" finden Sie in Ihrem Servicekonto unter „Mein Profil“ auf der rechten Seite.
Wie kann ich mich mit der Online-Ausweisfunktion im Serviceportal anmelden?
Um sich mit dem Servicekonto Plus mit der Online-Ausweisfunktion am Serviceportal anzumelden, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:
  • Klicken Sie rechts oben auf der Startseite auf "Anmelden"
  • Wählen Sie die Option „Mit Online-Ausweisfunktion“ aus
  • Bestätigen Sie die angefragten Daten der AusweisApp2 (Das Pseudonym / Kartenkennung ist zur Übertragung vorausgewählt und kann für einen erfolgreichen Anmeldevorgang nicht abgewählt werden)
  • Geben Sie Ihre Personalausweis-PIN ein
  • Nach Abschluss aller Eingaben werden Sie von der AusweisApp2 am Serviceportal angemeldet
Auch wenn Sie die Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion eingerichtet haben, können Sie sich weiterhin mit E-Mail-Adresse und Passwort anmelden und die Online-Dienste nutzen. Dienste, die aus Sicherheitsgründen ausdrücklich eine Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion erfordern, können Sie allerdings nur verwenden, wenn Sie sich mit dem Ausweis angemeldet haben.
Wie kann ich mich im Serviceportal anmelden und abmelden?
Um sich am Serviceportal anmelden zu können, müssen Sie in Ihrem Internet Browser sogenannte Cookies zulassen.
Wenn Sie als registrierter Benutzer für die Online-Dienste des Serviceportals freigeschaltet sind, können Sie sich jederzeit mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden und die entsprechenden Online-Dienste nutzen.

Dazu klicken Sie auf der Startseite rechts oben auf "Anmelden".

Die Anmeldung ist im Gegensatz zur Registrierung immer wieder notwendig, wenn Sie mit den Online-Diensten arbeiten oder Ihre Benutzerdaten ändern möchten. Ihre Anmeldung im Serviceportal wird ungültig, falls Sie 20 Minuten lang keine Aktion ausführen (z.B. Dateneingabe, Mausklick, etc.). In diesem Fall müssen Sie sich erneut anmelden; zuvor eingegebene, aber noch nicht abgeschickte Daten gehen dabei verloren.
Anmeldung mit Benutzername und Passwort
Klicken Sie auf der Startseite rechts oben auf "Anmelden". Geben Sie E-Mail-Adresse und Passwort in die gleichnamigen Datenfelder ein und betätigen Sie die Schaltfläche "Anmelden".
Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion
Eine Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion kann nur erfolgen, wenn Sie zuvor das Merkmal "Pseudonym" des Ausweises an das Serviceportal übermittelt haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Hilfepunkt: Wie kann ich die Funktion „Anmelden mit neuem Personalausweis“ einrichten?.
Abmeldung
Bitte melden Sie sich vom Serviceportal ab, bevor Sie Ihren Browser schließen. Hierfür klicken Sie bitte auf Ihren Namen im oberen rechten Bildschirm und dann auf „Abmelden“.

Sie werden mit Schließen des Browsers nicht automatisch abgemeldet. Wenn noch eine Antwort für Sie offen ist, wird diese an die aus Sicht des Serviceportals noch aktive Sitzung geschickt, und Sie erhalten keine E-Mail-Benachrichtigung. Sie sollten sich daher immer wie beschrieben abmelden.
Timeout der Sitzung
Nach 20 Minuten ohne Aktualisierung der Serververbindung, das heißt, ohne dass Sie eine Aktivität im Serviceportal ausführen (z.B. Mausklick, Dateneingabe, etc.), wird ihre Anmeldung aus Sicherheitsgründen automatisch ungültig. Es kommt zu einem sogenannten Timeout. Sie werden auf die Seite "Session abgelaufen" geleitet. Dort können Sie sich dann erneut anmelden.
Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?
Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, wählen Sie bitte auf der Startseite oben rechts den Punkt "Anmelden" und klicken Sie unterhalb des Eingabefeldes für das Passwort auf "Passwort vergessen?". Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "Weiter ".
Bürgerinnen und Bürger mit dem Servicekonto Plus
Sie erhalten ein neues Passwort per E-Mail. Alternativ können Sie sich aber weiterhin mit der Online-Ausweisfunktion anmelden sofern Sie die Funktion aktiviert haben oder bei der Registrierung Ihres Servicekonto Plus das Pseudonym mit übergeben haben.
Wie kann ich mein Benutzerprofil bearbeiten?
Benutzerprofil bearbeiten
Wenn Sie Ihr Benutzerprofil bearbeiten möchten, melden Sie sich an und klicken Sie auf „Mein Profil“. Nun können Sie Änderungen an Ihren Daten vornehmen. Nur Daten in Sperrfeldern können nicht von Ihnen verändert werden.
Was sind Sperrfelder im Benutzerprofil?
Sperrfelder sind Eingabefelder, deren Inhalt nach der Datenspeicherung nicht mehr von Ihnen verändert werden kann. Welche Felder das sind hängt von ihrem Servicekonto ab.
Bürgerinnen und Bürger mit dem Servicekonto:
Bei einer Registrierung mit dem Servicekonto können Sie alle eingegebenen Daten verändern.
Bürgerinnen und Bürger mit dem Servicekonto Plus:
Folgende Eingabefelder der Registrierung sind Sperrfelder:
  • Titel
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Adressdaten
E-Mail-Adresse ändern
Wenn Sie als Bürgerin oder Bürger Ihre E-Mail-Adresse ändern möchten, melden Sie sich an und navigieren Sie zu „Mein Bereich“. Klicken Sie in der Kachel „Konto verwalten“ auf „E-Mail-Adresse ändern“.
  1. Geben Sie die neue E-Mail-Adresse ein.
  2. Wiederholen Sie Ihre neue E-Mail-Adresse.
  3. Klicken Sie auf „Bestätigung versenden“
  4. Sie erhalten eine Bestätigungsmail an Ihre neue E-Mail-Adresse
  5. Sie erhalten eine Informationsmail an Ihre alte E-Mail-Adresse
  6. Klicken Sie auf den Bestätigungslink in der Mail
  7. Sie werden auf die Seite des Servicekontos weitergeleitet
  8. Melden Sie sich mit ihrer alten E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an
  9. Ihre neue E-Mail-Adresse ist nun aktiviert
  10. Ab Ihrer nächsten Anmeldung müssen Sie sich mit der geänderten E-Mail-Adresse anmelden.
Benutzerkonto löschen
Wenn Sie das Serviceportal nicht mehr nutzen möchten, können Sie Ihr Servicekonto (Plus) löschen. Melden Sie sich dafür zunächst im Serviceportal an und navigieren Sie zu "Mein Bereich“. Dort können Sie nun in der Kachel „Konto verwalten“ den Menüpunkt „Servicekonto löschen „wählen. Sie müssen bestätigen, dass Sie Ihr Servicekonto wirklich löschen wollen.

Ihr Konto wird mit allen zugeordneten Daten sofort gelöscht. Ihre E-Mail-Adresse steht sofort wieder für eine neue Registrierung im Serviceportal zur Verfügung.
Welche Funktionen bietet das Postfach?
Ihr Postfach finden Sie unter "Mein Bereich" bzw. rechts oben auf der Startseite in Form eines Briefumschlag-Symbols.
In Ihrem Postfach können Sie Ihre Nachrichten sehen. Wie viele neue Nachrichten vorliegen erkennen Sie an der Zahl in Klammern hinter „Eingang“. Zum Beispiel bedeutet „Eingang (2)“, dass für Sie zwei ungelesene Nachrichten vorliegen. Die Anzahl der ungelesenen Nachrichten wird auch hinter dem Briefumschlag-Symbol in der oberen Leiste rechts angezeigt.

Klicken Sie auf eine Nachricht, um sich den Inhalt in der Leseansicht anzeigen zu lassen.

Was ist der Unterschied zwischen Nachrichten und Vorgängen?
Die Absender von Nachrichten haben die Möglichkeit, mehrere Nachrichten zu einem Vorgang zusammenzufassen. Eine Nachricht gehört immer zu einem Vorgang. Ein Vorgang kann mehrere Nachrichten umfassen. Die Funktionen beziehen sich in der Regel auf einen gesamten Vorgang.
Vorgänge filtern und sortieren
Im Posteingang, Gesendet-Ordner und Papierkorb können die Nachrichten gefiltert und sortiert werden. Nutzen Sie hierfür die entsprechenden Funktionen in der Menüleiste.
Wie kann ich einen Vorgang aufrufen, speichern, drucken oder löschen?
Die Nachrichten werden in Ihrem Postfach bereitgestellt. Klicken Sie auf eine Nachricht, um den Inhalt der Nachricht anzuzeigen.

Bei kostenpflichtigen Online-Diensten kann es sein, dass Sie vor der Anzeige der Antwort die Bezahlung durchführen müssen.
Vorgang als PDF speichern
Die Nachricht in Ihrem Postfach können Sie auf Ihrem PC im PDF-Format speichern. Öffnen Sie den Vorgang in der Leseansicht. In der Menüleiste können Sie anschließend das Kontextmenü (drei Punkte) und die Funktion "Vorgang herunterladen" nutzen.
Auf einen Vorgang antworten
Die Absender können eine Antwortmöglichkeit vorsehen. Ob eine Antwort möglich ist, wird bereits im Posteingang angezeigt. Öffnen Sie den Vorgang in der Leseansicht. In der Menüleiste können Sie anschließend die Funktion "Antworten" nutzen.
Vorgang löschen
Ein Vorgang kann in den Papierkorb verschoben werden. Öffnen Sie den Vorgang in der Leseansicht. In der Menüleiste können Sie anschließend die Funktion "Gesamten Vorgang löschen" nutzen.

Das Verschieben in den Papierkorb ist nicht möglich, wenn eine Nachricht in dem Vorgang nicht gelesen wurde.
Vorgang wiederherstellen
Ein Vorgang, der im Papierkorb liegt, kann wieder in den Eingang verschoben werden. Öffnen Sie den Vorgang in der Leseansicht. In der Menüleiste können Sie anschließend die Funktion "Wiederherstellen" nutzen. Ein Vorgang, der wiederhergestellt wurde, wird nicht nach 30 Tagen gelöscht.
Wie lange werden Vorgänge in meinem Postfach gespeichert?
Vorgänge, die von Ihnen in den Papierkorb verschoben wurden, werden nach 30 Tagen gelöscht. Sie haben die Möglichkeit, einen Vorgang im Papierkorb wiederherzustellen.
Wie benutze ich die Suchfunktion, um Online-Dienste zu finden?
Durch die Eingabe von Schlagwörtern können Sie nach Online-Diensten suchen. Geben Sie in das Textfeld ein oder mehrere Schlagwörter ein und drücken Sie die Enter-/Return-Taste oder klicken Sie auf das Lupensymbol.

Wenn Sie beginnen, einen Suchbegriff einzugeben, werden Ihnen automatisch Vorschläge angezeigt. Sollte Ihr gewünschtes Angebot dabei sein, können Sie dieses direkt durch Anklicken auswählen.

Wenn Ihr gesuchter Online-Dienst nicht gefunden wird, probieren Sie einen anderen Suchbegriff oder scrollen Sie durch die Übersicht der Online-Dienste. Möglicherweise wird der von Ihnen angeforderte Dienst auch noch nicht als Online-Dienst angeboten.
Wie kann ich die Online-Dienste nutzen?
Wie stelle ich eine Anfrage?
Rufen Sie zunächst den Online-Dienst auf, den Sie nutzen möchten. Folgen Sie anschließend den Hinweisen des Online-Dienstes, um eine Anfrage abzusenden. In Einzelfällen kann die Bearbeitung einer Anfrage länger dauern. Wenn die Antwort vorliegt, benachrichtigen wir Sie per E-Mail.
Wie rufe ich einen Online-Dienst auf?
Sie können die Suche verwenden, um den gewünschten Online-Dienst zu finden, oder Sie klicken auf der Startseite auf „Alle Online-Dienste“ und erhalten eine Gesamtübersicht. Um einen Online-Dienst aufzurufen, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Online-Dienst in der Übersicht oder der Suche. Sie erhalten zunächst nähere Informationen über das Angebot und gelangen dann über "Hier starten" in der rechten Spalte direkt in den Online-Dienst. Sind Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht registriert oder angemeldet, können Sie von der Einstiegsseite eines Online-Dienstes direkt zur Registrierung bzw. Anmeldung wechseln. Sollten Sie für den gewählten Online-Dienst nicht freigeschaltet sein, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis.
Sind die Anfragen mit Kosten verbunden?
Für die Nutzung einiger Online-Dienste können Kosten entstehen. Sollte dies der Fall sein, werden Sie auf der Übersichtsseite des jeweiligen Online-Dienstes darauf hingewiesen.
Wie kann ich die gewünschte Leistung bezahlen?
Für die Bezahlung kostenpflichtiger Dienste werden Sie zu unserem Vertragspartner für das Online-Bezahlverfahren weitergeleitet. Mit diesem wickeln Sie die Bezahlung ab. Das Serviceportal ist daran nicht beteiligt, es erhält lediglich die Information über eine erfolgreiche oder gescheiterte Zahlung. Verwendete Bankdaten werden nicht – auch nicht temporär – im Serviceportal verarbeitet oder gespeichert.
Bitte beachten Sie, dass Sie den Zahlvorgang aus Sicherheitsgründen innerhalb von 20 Minuten abschließen müssen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an: MeinServiceportal@dataport.de
Bezahlarten
Je nach verwendeter Dienstleistung können verschiedene Bezahlarten (ELV, Kreditkarte, etc.) angeboten werden. ELV-Zahlungen werden in der Regel am nächsten Bankarbeitstag vom verwendeten Konto abgebucht.
Speichern von Bezahldaten
Das Speichern der Bezahldaten zur Wiederverwendung wird durch Auswählen der Option "Bezahldaten für zukünftige Zahlungen wiederverwenden (für Kreditkarten und Lastschrift möglich)" bei einer Zahlung bestätigt. Die gespeicherten Bezahldaten stehen dann zum erneuten Gebrauch bei weiteren Bezahlvorgängen für diesen Online-Dienst zur Verfügung. Die Speicherung erfolgt bei unserem Vertragspartner.
Bezahlen mit gespeicherten Bezahldaten
Das Bezahlen mit gespeicherten Daten erfolgt durch Auswahl der gespeicherten Bezahldaten und anschließendem Klick auf die "Weiter"-Schaltfläche.
Bezahlung mit gespeicherten Lastschriftdaten (ELV)
Nach Auswahl eines Eintrages mit gespeicherten ELV-Daten auf der Bezahlseite und anschließendem Klick auf die "Weiter"-Schaltfläche, wird der Anwender auf eine Serviceportal-Seite weitergeleitet, auf der die Bezahldaten (bei SEPA auch Mandatsreferenz und Gläubiger-ID) angezeigt werden.
Bezahlung mit gespeicherten Kreditkartendaten
Nach Auswahl eines Eintrages mit gespeicherten Kreditkartendaten auf der Bezahlseite und anschließendem Klick auf die "Weiter"- Schaltfläche, wird der Anwender zurück auf eine Seite des Serviceportal geleitet, auf der die Bezahldaten angezeigt werden.

Durch Klick auf die Schaltfläche "Zahlung ausführen" wird die Zahlung abgewickelt.

Ist für diese Karte eine weitere Sicherheitsprüfung mit einem zusätzlichen Passwort vereinbart (mit dem Kartenanbieter), werden Sie auf der nächsten Seite aufgefordert, mit der Schaltfläche "Online-Authentifizierung bei Ihrer Bank starten" die Überprüfung auf der Seite Ihrer Bank einzuleiten.
Prüfnummer
Die Kreditkartenprüfnummer befindet sich auf der Rückseite der Karte im Unterschriftsfeld. Sie besteht aus drei Ziffern. Sie ist der letzte (dreistellige) Ziffernblock der abgedruckten Nummernfolge.

American Express Kreditkarten haben eine vierstellige Prüfnummer auf der Vorderseite der Karte.
Was ist der Unterschied zwischen Anmeldung und Registrierung?
Anmeldung und Registrierung
Registrieren müssen Sie sich nur einmal. Dann sind Ihre Daten hinterlegt und das Servicekonto in Betrieb. Um es immer wieder nutzen zu können, müssen Sie sich jeweils mit Benutzernamen (E-Mailadresse) und Passwort anmelden. Sie können das so oft und so lange tun, wie Sie möchten. Allerdings werden Sie aus Sicherheitsgründen ausgeloggt, wenn das System länger als 20 Minuten lang keine Aktivität feststellt.
Wie kann ich mich im Serviceportal anmelden und abmelden?

Um sich am Serviceportal anmelden zu können, müssen Sie in Ihrem Internet Browser sogenannte Cookies zulassen.
Wenn Sie als registrierter Benutzer für die Online-Dienste des Serviceportals freigeschaltet sind, können Sie sich jederzeit mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden und die entsprechenden Online-Dienste nutzen.

Anmeldung mit Benutzername und Passwort
Klicken Sie auf "Anmelden" rechts oben auf der Startseite. Geben Sie Ihren Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und Ihr Passwort in die gleichnamigen Datenfelder ein und klicken Sie auf "Anmelden".
Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion

Um sich mit dem Servicekonto Plus mit der Online-Ausweisfunktion am Serviceportal anzumelden, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:

• Klicken Sie rechts oben auf der Startseite auf "Anmelden"
• Wählen Sie die Option „Mit Online-Ausweisfunktion“ aus
• Bestätigen Sie die angefragten Daten der AusweisApp2 (Das Pseudonym / Kartenkennung ist zur Übertragung vorausgewählt und kann für einen erfolgreichen Anmeldevorgang nicht abgewählt werden)
• Geben Sie Ihre Personalausweis-PIN ein
• Nach Abschluss aller Eingaben werden Sie von der AusweisApp2 am Serviceportal angemeldet

Auch wenn Sie die Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion eingerichtet haben, können Sie sich weiterhin mit E-Mail-Adresse (Benutzername) und Passwort anmelden und die Online-Dienste nutzen. Dienste, die aus Sicherheitsgründen ausdrücklich eine Anmeldung mit der Online-Ausweisfunktion erfordern, können Sie allerdings nur verwenden, wenn Sie sich mit dem Ausweis angemeldet haben.

Abmeldung
Bitte melden Sie sich vom Serviceportal ab, bevor Sie Ihren Browser schließen. Hierfür klicken Sie bitte auf Ihren Namen im oberen rechten Bildschirm und dann auf „Abmelden“.

Sie werden mit Schließen des Browsers nicht automatisch abgemeldet. Wenn noch eine Antwort für Sie offen ist, wird diese an die aus Sicht des Serviceportals noch aktive Sitzung geschickt, und Sie erhalten keine E-Mail-Benachrichtigung. Sie sollten sich daher immer wie beschrieben abmelden.
Timeout der Sitzung
Nach 20 Minuten ohne Aktualisierung der Serververbindung, das heißt, ohne dass Sie eine Aktivität im Serviceportal ausführen (z.B. Mausklick, Dateneingabe, etc.), wird ihre Anmeldung aus Sicherheitsgründen automatisch ungültig. Es kommt zu einem sogenannten Timeout. Sie werden auf die Seite "Session abgelaufen" geleitet. Dort können Sie sich dann erneut anmelden.
Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?
Servicekonto
Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, wählen Sie bitte auf der Startseite oben rechts den Punkt "Anmelden" und klicken Sie unterhalb des Eingabefeldes für das Passwort auf "Passwort vergessen?". Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "Weiter". Sie erhalten eine Mail mit einem neuen Passwort.
Servicekonto Plus
Sie erhalten ein neues Passwort per E-Mail. Alternativ können Sie sich aber weiterhin mit der Online-Ausweisfunktion anmelden sofern Sie die Funktion aktiviert haben oder bei der Registrierung Ihres Servicekonto Plus das Pseudonym mit übergeben haben.
Wie kann ich mein Benutzerprofil bearbeiten?
Benutzerprofil bearbeiten
Wenn Sie Ihr Benutzerprofil bearbeiten möchten, melden Sie sich an und klicken Sie auf „Mein Profil“. Nun können Sie Änderungen an Ihren Daten vornehmen. Nur Daten in Sperrfeldern können nicht von Ihnen verändert werden.
Was sind Sperrfelder im Benutzerprofil?
Sperrfelder sind Eingabefelder, deren Inhalt nach der Datenspeicherung nicht mehr von Ihnen verändert werden kann. Welche Felder das sind hängt von ihrem Servicekonto ab.
Benutzerprofil bearbeiten mit dem Servicekonto:
Bei einer Registrierung mit dem Servicekonto können Sie alle eingegebenen Daten verändern.
Benutzerprofil bearbeiten mit dem Servicekonto Plus:

Folgende Eingabefelder der Registrierung sind Sperrfelder:

• Titel
• Vorname
• Nachname
• Geburtsdatum
• Adressdaten

E-Mail-Adresse ändern

Wenn Sie als Bürgerin oder Bürger Ihre E-Mail-Adresse ändern möchten, melden Sie sich an und navigieren Sie zu „Mein Bereich“. Klicken Sie in der Kachel „Konto verwalten“ auf „E-Mail-Adresse ändern“.

1. Geben Sie die neue E-Mail-Adresse ein.
2. Wiederholen Sie Ihre neue E-Mail-Adresse.
3. Klicken Sie auf „Bestätigung versenden“
4. Sie erhalten eine Bestätigungsmail an Ihre neue E-Mail-Adresse
5. Sie erhalten eine Informationsmail an Ihre alte E-Mail-Adresse
6. Klicken Sie auf den Bestätigungslink in der Mail
7. Sie werden auf die Seite des Servicekontos weitergeleitet
8. Melden Sie sich mit ihrer alten E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an
9. Ihre neue E-Mail-Adresse ist nun aktiviert
10. Ab Ihrer nächsten Anmeldung müssen Sie sich mit der geänderten E-Mail-Adresse anmelden.

Benutzerkonto löschen
Wenn Sie das Serviceportal nicht mehr nutzen möchten, können Sie Ihr Servicekonto (Plus) löschen. Melden Sie sich dafür zunächst im Serviceportal an und navigieren Sie zu "Mein Bereich“. Dort können Sie nun in der Kachel „Konto verwalten“ den Menüpunkt „Servicekonto löschen" wählen. Sie müssen bestätigen, dass Sie Ihr Servicekonto wirklich löschen wollen.

Ihr Konto wird mit allen zugeordneten Daten sofort gelöscht. Ihre E-Mail-Adresse steht sofort wieder für eine neue Registrierung im Serviceportal zur Verfügung.
Welche Funktionen bietet das Postfach?
Ihr Postfach finden Sie unter "Mein Bereich" bzw. rechts oben auf der Startseite in Form eines Briefumschlag-Symbols.
In Ihrem Postfach können Sie Ihre Nachrichten sehen. Wie viele neue Nachrichten vorliegen erkennen Sie an der Zahl in Klammern hinter „Eingang“. Zum Beispiel bedeutet „Eingang (2)“, das für Sie zwei ungelesene Nachrichten vorliegen. Die Anzahl der ungelesenen Nachrichten wird auch hinter dem Briefumschlag-Symbol in der oberen Leiste rechts angezeigt.

Klicken Sie auf eine Nachricht, um sich den Inhalt in der Leseansicht anzeigen zu lassen.
Was ist der Unterschied zwischen Nachrichten und Vorgängen?
Die Absender von Nachrichten haben die Möglichkeit, mehrere Nachrichten zu einem Vorgang zusammenzufassen. Eine Nachricht gehört immer zu einem Vorgang. Ein Vorgang kann mehrere Nachrichten umfassen. Die Funktionen beziehen sich in der Regel auf einen gesamten Vorgang.
Vorgänge filtern und sortieren
Im Posteingang, Gesendet-Ordner und Papierkorb können die Nachrichten gefiltert und sortiert werden. Nutzen Sie hierfür die entsprechenden Funktionen in der Menüleiste.
Wie kann ich einen Vorgang aufrufen, speichern, drucken oder löschen?
Die Nachrichten werden in Ihrem Postfach bereitgestellt. Klicken Sie auf eine Nachricht, um den Inhalt der Nachricht anzuzeigen.

Bei kostenpflichtigen Online-Diensten kann es sein, dass Sie vor der Anzeige der Antwort die Bezahlung durchführen müssen.
Vorgang als PDF speichern
Die Nachricht in Ihrem Postfach können Sie auf Ihrem PC im PDF-Format speichern. Öffnen Sie den Vorgang in der Leseansicht. In der Menüleiste können Sie anschließend das Kontextmenü (drei Punkte) und die Funktion "Vorgang herunterladen" nutzen.
Auf einen Vorgang antworten
Die Absender können eine Antwortmöglichkeit vorsehen. Ob eine Antwort möglich ist, wird bereits im Posteingang angezeigt. Öffnen Sie den Vorgang in der Leseansicht. In der Menüleiste können Sie anschließend die Funktion "Antworten" nutzen.
Vorgang löschen
Ein Vorgang kann in den Papierkorb verschoben werden. Öffnen Sie den Vorgang in der Leseansicht. In der Menüleiste können Sie anschließend die Funktion "Gesamten Vorgang löschen" nutzen.

Das Verschieben in den Papierkorb ist nicht möglich, wenn eine Nachricht in dem Vorgang nicht gelesen wurde.
Vorgang wiederherstellen
Ein Vorgang, der im Papierkorb liegt, kann wieder in den Eingang verschoben werden. Öffnen Sie den Vorgang in der Leseansicht. In der Menüleiste können Sie anschließend die Funktion "Wiederherstellen" nutzen. Ein Vorgang, der wiederhergestellt wurde, wird nicht nach 30 Tagen gelöscht.
Wie lange werden Vorgänge in meinem Postfach gespeichert?
Vorgänge, die von Ihnen in den Papierkorb verschoben wurden, werden nach 30 Tagen gelöscht. Sie haben die Möglichkeit, einen Vorgang im Papierkorb wiederherzustellen.
Wie benutze ich die Suchfunktion, um Online-Dienste zu finden?
Durch die Eingabe von Schlagwörtern können Sie nach Online-Diensten suchen. Geben Sie in das Textfeld ein oder mehrere Schlagwörter ein und drücken Sie die Enter-/Return-Taste oder klicken Sie auf das Lupensymbol.

Wenn Sie beginnen, einen Suchbegriff einzugeben, werden Ihnen automatisch Vorschläge angezeigt. Sollte Ihr gewünschtes Angebot dabei sein, können Sie dieses direkt durch Anklicken auswählen.

Wenn Ihr gesuchter Online-Dienst nicht gefunden wird, probieren Sie einen anderen Suchbegriff oder scrollen Sie durch die Übersicht der Online-Dienste. Möglicherweise wird der von Ihnen angeforderte Dienst auch noch nicht als Online-Dienst angeboten.
Wie kann ich die Online-Dienste nutzen?
Wie stelle ich eine Anfrage?
Rufen Sie zunächst den Online-Dienst auf, den Sie nutzen möchten. Folgen Sie anschließend den Hinweisen des Online-Dienstes, um eine Anfrage abzusenden. In Einzelfällen kann die Bearbeitung einer Anfrage länger dauern. Wenn die Antwort vorliegt, benachrichtigen wir Sie per E-Mail.
Wie rufe ich einen Online-Dienst auf?
Sie können die Suche verwenden, um den gewünschten Online-Dienst zu finden, oder Sie klicken auf der Startseite auf „Alle Online-Dienste“ und erhalten eine Gesamtübersicht. Um einen Online-Dienst aufzurufen, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Online-Dienst in der Übersicht oder der Suche. Sie erhalten zunächst nähere Informationen über das Angebot und gelangen dann über "Hier starten" in der rechten Spalte direkt in den Online-Dienst. Sind Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht registriert oder angemeldet, können Sie von der Einstiegsseite eines Online-Dienstes direkt zur Registrierung bzw. Anmeldung wechseln. Sollten Sie für den gewählten Online-Dienst nicht freigeschaltet sein, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis.
Sind die Anfragen mit Kosten verbunden?
Für die Nutzung einiger Online-Dienste können Kosten entstehen. Sollte dies der Fall sein, werden Sie auf der Übersichtsseite des jeweiligen Online-Dienstes darauf hingewiesen.
Wie kann ich die gewünschte Leistung bezahlen?
Für die Bezahlung kostenpflichtiger Dienste werden Sie zu unserem Vertragspartner für das Online-Bezahlverfahren weitergeleitet. Mit diesem wickeln Sie die Bezahlung ab. Das Serviceportal ist daran nicht beteiligt, es erhält lediglich die Information über eine erfolgreiche oder gescheiterte Zahlung. Verwendete Bankdaten werden nicht – auch nicht temporär – im Serviceportal verarbeitet oder gespeichert.
Bitte beachten Sie, dass Sie den Zahlvorgang aus Sicherheitsgründen innerhalb von 20 Minuten abschließen müssen.

Bei Problemen nehmen Sie bitte über das Kontaktformular Kontakt zu uns auf.
Bezahlarten
Je nach verwendeter Dienstleistung können verschiedene Bezahlarten (ELV, Kreditkarte, etc.) angeboten werden. ELV-Zahlungen werden in der Regel am nächsten Bankarbeitstag vom verwendeten Konto abgebucht.
Speichern von Bezahldaten
Das Speichern der Bezahldaten zur Wiederverwendung wird durch Auswählen der Option "Bezahldaten für zukünftige Zahlungen wiederverwenden (für Kreditkarten und Lastschrift möglich)" bei einer Zahlung bestätigt. Die gespeicherten Bezahldaten stehen dann zum erneuten Gebrauch bei weiteren Bezahlvorgängen für diesen Online-Dienst zur Verfügung. Die Speicherung erfolgt bei unserem Vertragspartner.
Bezahlen mit gespeicherten Bezahldaten
Das Bezahlen mit gespeicherten Daten erfolgt durch Auswahl der gespeicherten Bezahldaten und anschließendem Klick auf die "Weiter"-Schaltfläche.
Bezahlung mit gespeicherten Lastschriftdaten (ELV)
Nach Auswahl eines Eintrages mit gespeicherten ELV-Daten auf der Bezahlseite und anschließendem Klick auf die "Weiter"-Schaltfläche, wird der Anwender auf eine Serviceportal-Seite weitergeleitet, auf der die Bezahldaten (bei SEPA auch Mandatsreferenz und Gläubiger-ID) angezeigt werden.
Bezahlung mit gespeicherten Kreditkartendaten
Nach Auswahl eines Eintrages mit gespeicherten Kreditkartendaten auf der Bezahlseite und anschließendem Klick auf die "Weiter"- Schaltfläche, wird der Anwender zurück auf eine Seite des Serviceportal geleitet, auf der die Bezahldaten angezeigt werden.

Durch Klick auf die Schaltfläche "Zahlung ausführen" wird die Zahlung abgewickelt.

Ist für diese Karte eine weitere Sicherheitsprüfung mit einem zusätzlichen Passwort vereinbart (mit dem Kartenanbieter), werden Sie auf der nächsten Seite aufgefordert, mit der Schaltfläche "Online-Authentifizierung bei Ihrer Bank starten" die Überprüfung auf der Seite Ihrer Bank einzuleiten.
Prüfnummer
Die Kreditkartenprüfnummer befindet sich auf der Rückseite der Karte im Unterschriftsfeld. Sie besteht aus drei Ziffern. Sie ist der letzte (dreistellige) Ziffernblock der abgedruckten Nummernfolge.

American Express Kreditkarten haben eine vierstellige Prüfnummer auf der Vorderseite der Karte.
Das Serviceportal für Unternehmen, Behörden oder andere Organisationen
Registrierung als Unternehmen, Behörde oder andere Organisationen
Welche Organisationsdaten sind erforderlich?
Bitte geben Sie im ersten Registrierungsschritt die Daten Ihrer Organisation ein.
Der Organisationsname darf
  • zwischen 1 und 40 Zeichen lang sein
  • Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen (Ausnahme " < >, {}" und "[]") enthalten
Das Feld „Handelsregisternummer“ ist nur bei Unternehmen auszufüllen. Sollte Ihr Unternehmen nicht im Handelsregister geführt werden, lassen Sie das Feld frei. Sollte in der Adresse Ihrer Organisation kein Straßenname vorkommen, so tragen Sie in das Feld "Straße" bitte ebenfalls den Ort ein. Sollte in der Adresse Ihrer Organisation keine Hausnummer vorkommen, so tragen Sie in das Feld "Nr." bitte eine Null („0“) ein. Die Hausnummer darf maximal elf Zeichen, inklusive ggf. des Hausbuchstabens oder des Bereiches umfassen. Leerzeichen in der Hausnummer sind nicht zulässig! Geben Sie Bereiche daher ohne Leerzeichen ein, z.B. 12a-c oder 48-50.

Wenn Sie ein Postfach eintragen, wird dieses als bevorzugte Postzustelladresse gespeichert! Das Postfach muss aus mindestens vier Ziffern bestehen und darf maximal 20 Ziffern umfassen.
Servicekonto Business
Für Unternehmen, Behörden und andere Organisationen gibt es das Servicekonto Business. Es bietet im Vergleich zu den Servicekonten für Bürgerinnen und Bürger zusätzliche Funktionen und kann von beliebig vielen Mitarbeitern (Benutzer) genutzt werden. Das Servicekonto Business wird von einen oder mehrere Administratoren („Admins“) verwaltet.
Wie richte ich den Zugang für den Administrator ein?
Dies geschieht im zweiten Schritt der Registrierung Ihrer Organisation. Sie müssen dort ihre persönlichen Zugangsdaten eingeben. Leerzeichen sowie die Sonderzeichen "<" und ">" sind in E-Mail-Adresse und Passwort nicht erlaubt.
Ihre Zugangsdaten sind:
  • Ihre E-Mail-Adresse
    • Eine E-Mail-Adresse ist zwingend erforderlich, damit wir mit Ihnen kommunizieren können. Umlaute in der E-Mail-Adresse sind nicht erlaubt. Die E-Mail-Adresse ist zugleich der Benutzername, mit dem Sie sich im Serviceportal anmelden.
  • Ein selbstgewähltes Passwort
    • Muss aus mindestens 8 Zeichen bestehen
    • darf höchstens 40 Zeichen lang sein
    • darf keine Leerzeichen enthalten.
    • die Sonderzeichen "<" und ">" sind nicht zulässig
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Passwortrichtlinie und in der Datenschutzerklärung.
Wozu brauche ich einen Admin?

Das Servicekonto Business gehört keiner Privatperson, sondern einem Unternehmen, einer Behörde oder einer anderen Organisation. Mindestens eine natürliche Person muss das Konto anmelden und verwalten. Bei inhabergeführten Gewerbebetrieben kann der Admin natürlich auch der Eigentümer sein.

Die Aufgabe des Admins ist es, weitere Benutzer einzurichten, zu verwalten und ihnen Berechtigungen für ausgewählte Online-Dienste zuzuweisen. Die Online-Dienste können anschließend von den Benutzern genutzt werden.

Der Admin hat im Serviceportal folgende Aufgaben:

• die Organisation registrieren
• Administratoren-Daten pflegen
• Benutzer einrichten
• Online-Dienstverwaltung
• Benutzerberechtigungen zuweisen
• Organisationsdaten pflegen

Möchten Sie als Admin die eingegebenen Organisationsdaten oder Ihre persönlichen Administratoren-Daten ändern, melden Sie sich bitte im Serviceportal an und wählen „Mein Bereich“ oder „Unternehmensdaten“ aus. Sie können dann die gewünschten Änderungen durchführen und speichern.

Achtung: Nur volljährige Personen können Admin-Funktionen wahrnehmen.

Wie wähle ich die gewünschten Online-Dienste aus?
Dies geschieht im dritten Schritt der Registrierung Ihrer Organisation. Sie können dort auswählen, welche Online-Dienste Ihre Organisation nutzen möchte. Verwenden Sie die Suchfunktion, um den gewünschten Dienst zu finden. Ihre Suchanfragen werden automatisch ergänzt.

Setzen Sie einfach bei den gewünschten Online-Diensten ein Häkchen. Durch erneutes Klicken können Sie ein gesetztes Häkchen wieder entfernen.

Die Nutzung eines oder mehrerer zusätzlicher Online-Dienste können Sie auch später beantragen.
Welche Daten muss ich für das Servicekonto Business eingeben?

Zuerst geben Sie bitte die Daten Ihrer Organisation ein.

Der Name darf

• zwischen 1 und 40 Zeichen lang sein
• Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen (Ausnahme " < >, {}" und "[]") enthalten

Das Feld „Handelsregisternummer“ müssen Sie nur als eingetragenes Unternehmen ausfüllen Sollte Ihr Unternehmen nicht im Handelsregister geführt werden, lassen Sie das Feld frei.

Wichtig:

Sollte in der Adresse kein Straßenname vorkommen, tragen Sie in das Feld "Straße" bitte ebenfalls den Ort ein.

Sollte in der Adresse keine Hausnummer vorkommen, tragen Sie in das Feld "Nr." bitte eine Null („0“) ein.

Die Hausnummer darf maximal elf Zeichen, inklusive eventueller Hausbuchstaben oder Bereiche umfassen. Leerzeichen sind nicht möglich. Es muss also 2a, 12a-c oder 48-50 heißen.

Wenn Sie ein Postfach eintragen, wird es als bevorzugte Postzustelladresse gespeichert! Das Postfach muss aus mindestens vier Ziffern bestehen und darf maximal 20 Ziffern umfassen.

Wie schließe ich die Registrierung ab?
Dies geschieht im vierten Schritt der Registrierung Ihrer Organisation. Zum Abschluss der Registrierung erhalten Sie eine Übersicht über alle eingegebenen Daten – mit Ausnahme Ihres Passwortes. Ihr Passwort wird verschlüsselt gespeichert und niemals angezeigt. Wenn alle Daten in der Übersicht korrekt sind, können Sie die Registrierung Ihrer Organisation abschließen. Dazu stimmen Sie bitte erst der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zu (Näheres s Datenschutzerklärung) und klicken Sie anschließend auf auf "Servicekonto anlegen ".

Sie erhalten als Administrator/in an Ihre angegebene E-Mail-Adresse einen Aktivierungslink. Über diesen Link können Sie das Servicekonto Business aktiveren und sich direkt anmelden. Der Link ist nur 24 h gültig. Nach Ablauf der 24 h müssen Sie sich erneut registrieren.

Haben Sie Online-Dienste im Rahmen der Registrierung abonniert, können Sie diese entweder sofort nutzen (automatische Freischaltung) oder erst nach Freischaltung der Fachlichen Leitstelle.

Online-Dienste und eventuell zugehörige Rollen können Sie für freischaltungspflichtige Online-Dienste erst zuweisen, wenn Ihr Servicekonto Business für den entsprechenden Online-Dienst freigeschaltet ist. Sie erhalten eine E-Mail, sobald dies geschehen ist.
Wie trage ich den Admin ein?

Nachdem Sie die Daten der Organisation eingegeben haben, tragen Sie die persönlichen Zugangsdaten ein: E-Mail-Adresse und Passwort Auch hier gilt: Leerzeichen sowie die Sonderzeichen "<" und ">" sind nicht möglich. Die E-Mailadresse dient zugleich als Benutzername.

Ein selbstgewähltes Passwort

• Muss aus mindestens 8 Zeichen bestehen
• darf höchstens 40 Zeichen lang sein
• darf keine Leerzeichen enthalten.
• die Sonderzeichen "<" und ">" sind nicht zulässig

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Passwortrichtlinie und in der Datenschutzerklärung.

Wie richte ich weitere Benutzer ein?
Bitte melden Sie sich mittels E-Mail-Adresse und Passwort beim Serviceportal an. Nach der Anmeldung sind sie auf der Seite "Administration". Klicken Sie in der linken Kachel "Benutzer" auf " + Neuer Benutzer". Um weitere Benutzer/innen anzulegen. Sie können auswählen, ob Sie eine/n weitere/n Administrator/in oder eine/n Mitarbeiter/in anlegen wollen. Dementsprechend aktivieren oder deaktivieren Sie die Schaltfläche „Als weiteren Administrator anlegen“. Sie geben die weiteren Benutzerdaten an. Bitte beachten Sie, dass ein/e weitere/r Administrator/in die Angabe einer Telefonnummer erfordert. Bestätigen Sie den Dialog mit „Speichern“.

Der/Die Benutzer/in erhält einen Aktivierungslink an die angegebene E-Mail-Adresse und muss das angelegte Servicekonto darüber aktivieren.

Der/Die Benutzer/in wird sofort aufgefordert ein Passwort zu vergeben.

Um die Daten der bereits angelegten Benutzer/innen zu bearbeiten, klicken Sie auf den jeweiligen Namen und "Bearbeiten". Es öffnet sich ein Dialog, in dem Sie die Daten überarbeiten können.

Hinweis: Wir empfehlen die sofortige Einrichtung einer/s weitere/n Administrators/in, um sicherzustellen, dass auch wenn der Administrator nicht verfügbar ist, ein Zugriff auf das Servicekonto Business möglich ist. Ist kein weitere/r Administrator/in registriert, kann der/die einmal eingerichtete Administrator/in nicht gelöscht werden. Es können beliebig viele Administratoren geben; der/die Administrator/in und weitere Administratoren haben die gleichen Rechte.
Wie schließe ich die Registrierung ab?
Sie haben Ihre Daten eingegeben, den Admin eingetragen und die gewünschten Online-Dienste ausgewählt. Jetzt erhalten Sie eine Übersicht über alle eingegebenen Daten – natürlich mit Ausnahme Ihres Passwortes. Ihr Passwort wird verschlüsselt gespeichert und niemals angezeigt.
Wenn alle Daten in der Übersicht korrekt sind, können Sie die Registrierung Ihrer Organisation abschließen. Dazu stimmen Sie bitte erst der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zu (Näheres siehe Datenschutzerklärung) und klicken Sie anschließend auf "Servicekonto anlegen".

Sie erhalten als Admin an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse einen Aktivierungslink. Klicken Sie darauf und Sie können Ihr Konto sofort nutzen.
Wichtig: Aus Sicherheitsgründen ist der Link ist nur 24 Stunden gültig. Wenn Sie diese Frist verstreichen lassen, müssen Sie sich leider wieder neu registrieren.

Haben Sie Online-Dienste im Rahmen der Registrierung abonniert, können Sie diese entweder sofort nutzen (automatische Freischaltung) oder erst nach Freischaltung durch die entsprechende Behörde. Sie erhalten eine E-Mail, sobald das geschehen ist.
Wie viele Administratoren kann meine Organisation haben?
Es kann beliebig viele Administratoren geben. Der Administrator/die Administratorin und alle weiteren Administratoren haben die gleichen Rechte. Wir empfehlen die sofortige Einrichtung eines weiteren Administrators nach der Registrierung des Servicekonto Business, um sicherzustellen, dass auch wenn der/die erste/r Administrator/in nicht verfügbar ist, die Administration des Servicekonto Business möglich ist .
Übersicht Ihrer Eingaben
Sie können Ihre angegebenen Daten vor dem Absenden nochmals überprüfen. Ihr Passwort wird verschlüsselt gespeichert und niemals angezeigt!
Wie kann ich die Online-Dienste nutzen?
Die Online-Dienste können während der Registrierung oder danach im Bereich „Administration“ unter der Kachel „Online-Dienste“ über „+Dienste hinzufügen“ abonniert werden. Es muss nichts weiter veranlasst werden. Online-Dienste die automatisch freigeschaltet werden, können sofort genutzt werden. Online-Dienste die durch die Fachliche Leitstelle für Ihre Organisation freigeschaltet werden müssen, können Sie erst nach der Freischaltung nutzen. Darüber werden Sie per E-Mail informiert und können dann die Online-Diensten den Benutzern zuweisen.
Einwilligung zur Datenverarbeitung
Sie müssen der Verarbeitung Ihrer Daten zustimmen, um die Registrierung abzuschließen.
Wie kann ich mich im Serviceportal anmelden und abmelden?
Um sich im Serviceportal anmelden zu können, müssen Sie in Ihrem Internet Browser sogenannte Cookies zulassen.
Wenn Sie als registrierte/r Benutzer/in für die Online-Dienste des Serviceportals freigeschaltet sind, können Sie sich jederzeit mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden und die Online-Dienste nutzen. Dazu klicken Sie in der oberen Menüleiste auf "Anmelden". Die Anmeldung ist im Gegensatz zur Registrierung immer wieder notwendig, wenn Sie mit den Online-Diensten arbeiten oder Ihre Benutzerdaten ändern möchten. Ihre Anmeldung im Serviceportal wird ungültig, falls Sie 20 Minuten lang keine Aktion ausführen (z.B. Dateneingabe, Mausklick, etc). In diesem Fall müssen Sie sich erneut anmelden; zuvor eingegebene aber noch nicht abgeschickte Daten gehen dabei verloren.
Anmeldung mit E-Mail-Adresse und Passwort
Klicken Sie auf "Anmelden" rechts oben auf der Startseite. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort in die gleichnamigen Datenfelder ein und klicken Sie auf "Anmelden".
Abmeldung
Bitte melden Sie sich vom Serviceportal ab, bevor Sie den Browser schließen. Sie werden mit Schließen des Browsers nicht automatisch abgemeldet. Wenn noch eine Antwort für Sie offen ist, wird diese an die aus Sicht des Serviceportals noch aktive Sitzung geschickt und Sie erhalten keine E-Mail-Benachrichtigung.
Bestätigung Ihrer Angaben
Sind alle angezeigten Daten korrekt und Sie möchten Ihre Daten speichern? Dann klicken Sie auf „Servicekonto anlegen“. Wenn Sie noch Korrekturen an den eingegebenen Daten vornehmen möchten, können Sie mit der Schaltfläche „Zurück“ zum Eingabeformular zurückkehren.
Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?
Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, wählen Sie bitte auf der Startseite oben rechts den Punkt "Anmelden" und klicken Sie auf "Passwort vergessen?". Geben Sie dann Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "Weiter".

Sie erhalten ein neues Passwort per E-Mail.
Wie geht es weiter?
Sie erhalten von uns per E-Mail einen Aktivierungs-Link, der Sie zu Ihrer ersten Anmeldung beim Serviceportal führt. Damit ist Ihre Registrierung erfolgreich abgeschlossen, und Sie können starten.

Bitte beachten Sie, dass der Aktivierungs-Link ist nur 24 Stunden gültig ist. Wenn Sie ihn innerhalb dieser Zeit nicht nutzen, werden Ihre Daten gelöscht, und Sie müssten den Registrierungsprozess neu beginnen.
Was ist ein/e Administrator/in und welche Funktionen kann er/sie nutzen?
Der/Die Administrator/in ist ein/e Mitarbeiter/in in Ihrer Organisation. Er/ Sie führt online die Registrierung Ihrer Organisation durch und kann anschließend weitere Administratoren/innen und Mitarbeiter/innen Ihrer Organisation für die Benutzung der Online-Dienste im Serviceportal berechtigen und diese verwalten.
Achtung: Die Funktion des Administrators können nur volljährige Personen wahrnehmen.

Der Administrator hat im Serviceportal folgende Aufgaben:
  • die Organisation registrieren
  • Administratoren-Daten pflegen
  • Benutzer/innen einrichten
  • Online-Dienstverwaltung
  • Benutzerberechtigungen zuweisen
  • Organisationsdaten pflegen

Möchten Sie als Administrator/in die eingegebenen Organisationsdaten oder Ihre persönlichen Administratoren-Daten ändern, melden Sie sich bitte im Serviceportal an und wählen „Mein Bereich“ oder „Unternehmensdaten“ aus. Sie können dann die gewünschten Änderungen durchführen und speichern.
Administrator und Benutzer ändern oder löschen
Möchten Sie als Administrator/in eine/n oder mehrere Benutzer/innen ändern oder löschen, melden Sie sich bitte im Serviceportal an. Klicken Sie auf den Reiter „Administration“ und dort auf „Benutzer“. Hier können Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten (E-Mail, Passwort) und die Personendaten von Administratoren und Benutzer/innen bearbeiten.

Hinweis: Es kann beliebig viele Administrator/innen geben; der Administrator/die Administratorin und weitere Administratoren haben die gleichen Rechte. Wir empfehlen schon bei der Erstregistrierung einen weitere/n Administrator/in einzurichten, denn sollte der Administrator/die Administratorin nicht (mehr) verfügbar sein, kann kein/e andere/r Benutzer/in eine/n weiteren Administrator/in einrichten oder die Organisationsdaten bearbeiten.
Wie kann der Administrator/die Administratorin die Zugangsdaten eines/r Benutzer/in ändern (E-Mail-Adresse)?
Als Administrator/in können Sie eine E-Mail-Adresse ändern. Bei Änderung der E-Mail-Adresse wird auch automatisch der vergebene Benutzername geändert, da dieser immer der E-Mail-Adresse entsprechen muss.

Im Administrationsbereich finden Sie die Kachel „Benutzer“. Dort erhalten Sie eine Übersicht über alle eingerichteten Benutzer/innen in Ihrem Servicekonto Business. Wählen Sie den/die Organisationsbenutzer/in für die Datenänderung aus indem Sie auf den Namen des Benutzers/der Benutzerin klicken. Tragen Sie die geänderte E-Mail-Adresse und/oder ein neues Passwort ein und klicken danach auf „Speichern“. Der/Die Organisationsmitarbeiter/in erhält eine E-Mail zur Bestätigung der neuen E-Mail-Adresse.
Wie richte ich weitere Benutzer ein?
Dazu müssen Sie Admin sein. Wenn Sie sich als Admin in Ihrem Servicekonto Business anmelden, kommen Sie immer zuerst auf die Seite „Administration“. Klicken Sie in der linken Kachel "Benutzer" auf "+ Neuer Benutzer". Dort können Sie sowohl einfache Benutzer als auch neue Admins anlegen.

Jede Person, die Sie auswählen, erhält eine E-Mail mit einem Bestätigungslink und muss innerhalb von 24 Stunden zustimmen. Bitte denken Sie daran, wenn Sie z.B. kurz vor dem Wochenende neue Benutzer oder Admins eintragen möchten.

Um die Daten der bereits angelegten Benutzer zu bearbeiten, klicken Sie auf den jeweiligen Namen und "Bearbeiten". Es öffnet sich ein Dialog, in dem Sie die Daten überarbeiten können.

Unsere Empfehlung: Registrieren Sie nach der Einrichtung Ihres Servicekontos Business möglichst schnell mindestens einen weiteren Admin. Dann bleiben Sie auch dann handlungsfähig, wenn der erste Admin ausfällt oder nicht zu erreichen ist.
Wie können Organisationen die Online-Dienste nutzen?
Es gibt zwei verschiedene Wege, um Benutzer/innen die Berechtigungen für Online-Dienste zu erteilen oder zu entziehen: über die Benutzerverwaltung oder über die Online-Dienste-Übersicht.
Über die Benutzerverwaltung
Als Administrator können Sie Ihre Mitarbeiter/innen für die abonnierten Online-Dienste der Organisation berechtigen. Bitte melden Sie sich an und wählen Sie in unter "Administration" den Menüpunkt "Benutzer" aus.

Wählen Sie in dieser Ansicht aus der Auswahlliste eine/n Benutzer/in Ihrer Organisation aus. Anschließend erhalten Sie unter dem Reiter „Online-Dienste verwalten“ alle abonnierten Online-Dienste Ihrer Organisation angezeigt. Durch Aktivieren der Schaltfläche in der Spalte „Berechtigt“ können Sie dem/r Benutzer/in den Online-Dienst zuweisen. Bei Online-Diensten, die Rollen haben, können Sie in der Spalte „Zusätzliche Rollen“ weitere Rollen vergeben.
Wie können weitere Online-Dienste hinzugefügt werden?
Möchten Sie als Administrator für Ihre Organisation die Nutzung weiterer Online-Dienste beantragen, melden Sie sich bitte an und klicken Sie auf die Schaltfläche „+ Dienste hinzufügen". Sie können nun den gewünschten Online-Dienst in ein Suchfeld eingeben. Es werden Ihnen automatische Suchvorschläge angezeigt, sobald Sie eine Eingabe machen. Wählen Sie den gewünschten Online-Dienst bzw. die gewünschten Online-Dienste durch Anklicken der Auswahlboxen aus. Klicken Sie anschließend auf „Online-Dienste hinzufügen“.

Wenn Ihr gesuchter Online-Dienst nicht gefunden wird, probieren Sie einen anderen Suchbegriff oder scrollen Sie durch die Übersicht der Online-Dienste. Möglicherweise wird der von Ihnen angeforderte Dienst auch noch nicht als Online-Dienst angeboten.

Es muss nichts weiter veranlasst werden. Online-Dienste die automatisch freigeschaltet werden, können sofort genutzt werden. Online-Dienste, die durch die Fachliche Leitstelle für Ihre Organisation freigeschaltet werden müssen, können Sie erst nach der Freischaltung nutzen. Darüber werden Sie per E-Mail informiert und können dann die Online-Diensten den Mitarbeitern/innen zuweisen.
Wie können nicht mehr benötigte Online-Dienste gelöscht werden?
Möchten Sie als Administrator/in für Ihre Organisation die Nutzung von einem oder mehreren Online-Dienst/en beenden, melden Sie sich im Serviceportal an und klicken Sie auf „Online-Dienste". Wählen Sie dann den bzw. die nicht mehr benötigten Dienst/e über die Auswahlbox aus. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Dienst Löschen“. Bestätigen sie die folgende Schaltfläche mit „Ja, löschen“
Ist die Nutzung der Online-Dienste mit Kosten verbunden?
Für die Nutzung einiger Online-Dienste können Kosten entstehen. Sollte dies der Fall sein, werden Sie auf der Übersichtsseite des jeweiligen Online-Dienstes darauf hingewiesen.
Wie können die gewünschten Leistungen bezahlt werden?
Für die Bezahlung kostenpflichtiger Dienste werden Sie zu unserem Vertragspartner für das Online-Bezahlverfahren weitergeleitet. Mit diesem wickeln Sie die Bezahlung ab. Das Serviceportal ist daran nicht beteiligt, es erhält lediglich die Information über eine erfolgreiche oder gescheiterte Zahlung. Verwendete Bankdaten werden nicht automatisch - auch nicht temporär - im Serviceportal verarbeitet oder gespeichert.
Bitte beachten Sie, dass Sie den Zahlvorgang aus Sicherheitsgründen innerhalb von 20 Minuten abschließen müssen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an MeinServiceportal@dataport.de.
Admin und Benutzer ändern oder löschen
Möchten Sie als Admin einen oder mehrere Benutzer ändern oder löschen, melden Sie sich bitte im Serviceportal an. Klicken Sie auf den Reiter „Administration“ und dort auf „Benutzer“. Hier können Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten (E-Mail, Passwort) und die Personendaten von Administratoren und Benutzern bearbeiten.
Wie kann der Admin die Zugangsdaten eines Benutzers ändern?
Admins können die E-Mail-Adressen und damit die Benutzernamen ändern. Das funktioniert über den Bereich „Benutzer“ auf der Administrations-Seite. Der jeweilige Benutzer (Mitarbeiter) erhält automatisch eine E-Mail und muss die Änderung per Bestätigungslink authentifizieren.
Wie viele Administratoren kann meine Organisation haben?
So viele Sie wollen. Es kann beliebig viele Administratoren geben. Alle haben die gleichen Rechte.
Wie kann ich als Admin Online-Dienste nutzen?
Als Admin können Sie dies schon bei der Registrierung tun oder anschließend im Bereich „Administration“ („Online-Dienste“ > "+Dienste hinzufügen“).
Die meisten Online-Dienste können Sie sofort nutzen.
Damit ein Admin auch Online-Dienste nutzen kann, muss im Bereich „Administration“ der Menüpunkt „Unternehmensdaten“ ausgewählt werden. Der Admin kann optional zulassen, dass Admins der Organisation auch Online-Dienste nutzen können. Dafür muss die Schaltfläche „Administratoren dürfen Online-Dienste nutzen“ aktivieren.

Online-Dienste und eventuell zugehörige Rollen können Sie für freischaltungspflichtige Online-Dienste erst zuweisen, wenn Ihr Servicekonto Business für den entsprechenden Online-Dienst freigeschaltet ist. Sie erhalten eine E-Mail, sobald dies geschehen ist.
Wie können Benutzer die Online-Dienste nutzen?
Es gibt zwei verschiedene Wege, um Benutzern die Berechtigungen für Online-Dienste zu erteilen oder zu entziehen: über die Benutzerverwaltung oder über die Online-Dienste-Übersicht.

Manche Online-Dienste müssen allerdings noch durch die Behörde freigeschaltet werden. Sie erhalten eine E-Mail, sobald das geschehen ist.
Sie können zu jedem Zeitpunkt weitere Online-Dienste hinzufügen oder entfernen.
Über die Benutzerverwaltung
Als Admin können Sie Ihre Benutzer für die abonnierten Online-Dienste der Organisation berechtigen. Bitte melden Sie sich an und wählen Sie in unter "Administration" den Menüpunkt "Benutzer" aus.
Über die Online-Dienste Übersicht
Wählen Sie in dieser Ansicht aus der Auswahlliste einen Benutzer aus. Anschließend erhalten Sie unter dem Reiter „Online-Dienste verwalten“ alle abonnierten Online-Dienste der Organisation angezeigt. Durch Aktivieren der Schaltfläche in der Spalte „Berechtigt“ können Sie dem Benutzer den Online-Dienst zuweisen. Bei Online-Diensten, die Rollen haben, können Sie in der Spalte „Zusätzliche Rollen“ weitere Rollen vergeben.
Kosten mich die Online-Dienste etwas?
Für die Nutzung einiger Online-Dienste können Kosten entstehen.
Sollte dies der Fall sein, werden Sie auf der Übersichtsseite des jeweiligen Online-Dienstes darauf hingewiesen.
Wie bezahle ich?
Bitte beachten Sie hierfür den Hilfepunkt „Wie kann ich die gewünschte Leistung bezahlen?“.
Wie lösche ich Online-Dienste, die ich nicht mehr brauche?
Melden Sie sich im Serviceportal an und klicken Sie auf „Online-Dienste". Dort finden Sie die Option „Dienst Löschen“. Online-Dienste können nur von Admins gelöscht werden.
Muss ich mich abmelden, wenn ich meine Online-Sitzung beende?
Nein. Aber wir empfehlen es, damit z. B. keine Nachrichten für Sie verloren gehen.
Was tue ich, wenn ich mein Passwort vergessen habe?
Bitte beachten Sie dazu folgenden Hilfepunkt „Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?
Wie kann ich die Organisation löschen?
Jeder Admin kann das Servicekonto Business löschen. Die entsprechende Schaltfläche findet man auf der Seite "Administration" unter der Kachel „Unternehmensdaten“ bzw. „Behördendaten“. Die Löschung wird sofort wirksam und ist unwiderruflich. Die automatische Bestätigung geht per E-Mail an alle Administratoren, nicht aber an die übrigen Benutzer.
Was sind Gruppen und wie nutze ich sie?
Vorab: Diese Funktion kann genutzt werden, sie muss es aber nicht. Bei größeren Organisationen mit vielen Benutzern bietet es sich an, Gruppen zu bilden, um z. B. alle Benutzer bestimmter Online-Dienste zusammenzufassen. Ob und wie Teams gebildet werden, entscheidet die jeweilige Organisation bzw. ihr Admin.
Wie kann ich eine Gruppe erstellen?
Es funktioniert über die Seite „Administration“ im Menüpunkt „Gruppenverwaltung“ > „+ Gruppe erstellen“. Sie müssen sich nur noch einen Namen für die Gruppe überlegen.
Wo sehe ich, welche Gruppen bereits existieren und wie kann ich sie bearbeiten?

Alle Gruppen sind auf der Administrationsseite aufgelistet. Sie finden die Tabelle im Menüpunkt „Gruppenverwaltung“. Hier steuern Sie auch alle weiteren Funktionen. Sie können z.B.

• Den Namen einer Gruppe ändern
• Benutzer hinzufügen
• Benutzer entfernen
• einer Gruppe komplette Online-Dienste zuweisen oder entziehen
• Gruppen löschen

Allgemeine Hilfethemen
In der Fußzeile können Sie über „Kontakt“ ein E-Mail-Formular nutzen, mit dem Sie sich bei Fragen oder Anregungen zur Funktionsweise des Portals an unseren Kundenservice wenden können. Fachliche Fragen zu einzelnen Online-Diensten richten Sie bitte an die beim jeweiligen Online-Dienst angegebene Dienststelle bzw. den Ansprechpartner des Online-Dienstes. Diese finden Sie auf der Übersichtsseite des jeweiligen Verfahrens auf der rechten Seite.
Passwortrichtlinie

Ein möglichst starkes Passwort ist wichtig für die Sicherheit Ihrer Daten. Aus diesem Grund haben wir eine Passwortrichtlinie erstellt, die Sie bei der Erstellung eines sicheren Passworts unterstützt.

Ihr selbstgewähltes Passwort muss:

• mindestens 8 Zeichen besitzen
• darf höchstens 40 Zeichen lang sein
• darf keine Leerzeichen enthalten
• die Sonderzeichen "<" und ">" sind nicht zulässig.

Es müssen mindestens zwei der folgenden drei Kriterien erfüllt sein:

Kriterium 1:
Gemischte Groß- und Kleinschreibung, d. h. mindestens ein Zeichen aus der Zeichengruppe A, B, C, ..., Z, Ä, Ö, Ü und
mindestens ein Zeichen aus der Zeichengruppe a, b, c, ..., z, ä, ö, ü, ß
Kriterium 2:
Ziffern, d.h., mindestens ein Zeichen aus der Zeichengruppe 1, 2, 3, ..., 0
Kriterium 3:
Sonderzeichen, d. h.,mindestens ein Zeichen aus der Zeichengruppe §, $, %, ...?, !, ..., +, -, ...
Beispiel 1:
ABab1234 Aa12Bb34 (Zeichengruppen 1 und 2)
Beispiel 2:ABab§$%? A§B$a%b? (Zeichengruppen 1 und 3)
Beispiel 3:890?!+- 7?8!9+0- (Zeichengruppen 2 und 3)


Allgemeine Hilfethemen
In der Fußzeile können Sie über „Kontakt“ ein E-Mail-Formular nutzen, mit dem Sie sich bei Fragen oder Anregungen zur Funktionsweise des Portals an unseren Kundenservice wenden können. Fachliche Fragen zu einzelnen Online-Diensten richten Sie bitte an die beim jeweiligen Online-Dienst angegebene Dienststelle bzw. den Ansprechpartner des Online-Dienstes. Diese finden Sie auf der Übersichtsseite des jeweiligen Verfahrens auf der rechten Seite.
Passwortrichtlinie
Ein möglichst starkes Passwort ist wichtig für die Sicherheit Ihrer Daten. Aus diesem Grund haben wir eine Passwortrichtlinie erstellt, die Sie bei der Erstellung eines sicheren Passworts unterstützt.

Ihr selbstgewähltes Passwort muss:
  • mindestens 8 Zeichen besitzen
  • darf höchstens 40 Zeichen lang sein
  • darf keine Leerzeichen enthalten
  • die Sonderzeichen "<" und ">" sind nicht zulässig.
Es müssen mindestens zwei der folgenden drei Kriterien erfüllt sein:
Kriterium 1: Gemischte Groß- und Kleinschreibung, d. h. mindestens ein Zeichen aus der Zeichengruppe A, B, C, ..., Z, Ä, Ö, Ü
und
mindestens ein Zeichen aus der Zeichengruppe a, b, c, ..., z, ä, ö, ü, ß
Kriterium 2: Ziffern, d.h., mindestens ein Zeichen aus der Zeichengruppe 1, 2, 3, ..., 0
Kriterium 3: Sonderzeichen, d. h.,mindestens ein Zeichen aus der Zeichengruppe §, $, %, ...?, !, ..., +, -, ...
Beispiele 1: ABab1234 Aa12Bb34 (Zeichengruppen 1 und 2)
Beispiele 2: ABab§$%? A§B$a%b? (Zeichengruppen 1 und 3)
Beispiele 3: 7890?!+- 7?8!9+0- (Zeichengruppen 2 und 3)
Datenschutz, Cookies, Zugangseröffnung und Kontaktdaten
Datenschutz
Alle Ihre Daten werden gemäß der Datenschutzerklärung behandelt. Die Kommunikation mit dem Serviceportal und den Online-Diensten erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung (erkennbar durch den Beginn der Internetadresse mit https://.....). Damit werden die Daten während der Übertragung vor unbefugten Zugriffen geschützt.
Was sind Cookies und wie werden sie im Serviceportal eingesetzt?
Ein "Cookie" ist ein Datenelement, das eine Website an Ihren Browser schicken kann, um es dort auf Ihrem System zu speichern. Im Serviceportal werden Sitzungs-Cookies verwendet, um damit Informationen aus einer Website an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Sie existieren nur, während Sie im Serviceportal angemeldet sind. Sobald Sie sich abmelden, werden die Cookies gelöscht. Die meisten Browser können Sie so einstellen, dass Sie benachrichtigt werden, wenn Sie ein Cookie erhalten. Dann können Sie selbst entscheiden, ob Sie dieses akzeptieren wollen oder nicht. Um das Serviceportal nutzen zu können, müssen Sie diese Sitzungs-Cookies zulassen. Unsere Seiten verwenden weder Cookies noch andere Techniken, um das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen.
Zugangseröffnung
Voraussetzung dafür, dass Gerichte, Behörden und Ämter Ihre Online-Anfrage in elektronischer Form über das Serviceportal verbindlich beantworten und Ihnen auf diese Weise auch amtliche Mitteilungen rechtswirksam zusenden können, ist Ihr Einverständnis zu dieser Form des Informationsaustauschs. Sie müssen der Verwaltung einen Zugang für die Übermittlung von elektronischen Dokumenten eröffnen. Außerdem kann die Verwaltung Ihnen grundsätzlich nur dann verbindliche und sensible Mitteilungen übersenden, wenn sie sicher sein kann, dass Sie auch der richtige Empfänger der Nachricht sind. Um dies zu gewährleisten, ist - soweit nicht bereits geschehen - für die Zugangseröffnung auch eine Registrierung inklusive Überprüfung Ihrer Identität erforderlich.
Kontakt
In der Fußzeile können Sie über „Kontakt“ ein E-Mail-Formular nutzen, mit dem Sie sich bei Fragen oder Anregungen zur Funktionsweise des Portals an unseren Kundenservice wenden können.
Datenschutz, Cookies, Zugangseröffnung und Kontaktdaten
Datenschutz
Alle Ihre Daten werden gemäß der Datenschutzerklärung behandelt. Die Kommunikation mit dem Serviceportal und den Online-Diensten erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung (erkennbar durch den Beginn der Internetadresse mit https://.....). Damit werden die Daten während der Übertragung vor unbefugten Zugriffen geschützt.
Was sind Cookies und wie werden sie im Serviceportal eingesetzt?
Ein "Cookie" ist ein Datenelement, das eine Website an Ihren Browser schicken kann, um es dort auf Ihrem System zu speichern. Im Serviceportal werden Sitzungs-Cookies verwendet, um damit Informationen aus einer Website an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Sie existieren nur, während Sie im Serviceportal angemeldet sind. Sobald Sie sich abmelden, werden die Cookies gelöscht. Die meisten Browser können Sie so einstellen, dass Sie benachrichtigt werden, wenn Sie ein Cookie erhalten. Dann können Sie selbst entscheiden, ob Sie dieses akzeptieren wollen oder nicht. Um das Serviceportal nutzen zu können, müssen Sie diese Sitzungs-Cookies zulassen. Unsere Seiten verwenden weder Cookies noch andere Techniken, um das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen.
Zugangseröffnung
Voraussetzung dafür, dass Gerichte, Behörden und Ämter Ihre Online-Anfrage in elektronischer Form über das Serviceportal verbindlich beantworten und Ihnen auf diese Weise auch amtliche Mitteilungen rechtswirksam zusenden können, ist Ihr Einverständnis zu dieser Form des Informationsaustauschs. Sie müssen der Verwaltung einen Zugang für die Übermittlung von elektronischen Dokumenten eröffnen. Außerdem kann die Verwaltung Ihnen grundsätzlich nur dann verbindliche und sensible Mitteilungen übersenden, wenn sie sicher sein kann, dass Sie auch der richtige Empfänger der Nachricht sind. Um dies zu gewährleisten, ist - soweit nicht bereits geschehen - für die Zugangseröffnung auch eine Registrierung inklusive Überprüfung Ihrer Identität erforderlich.
Kontakt
In der Fußzeile können Sie über „Kontakt“ ein E-Mail-Formular nutzen, mit dem Sie sich bei Fragen oder Anregungen zur Funktionsweise des Portals an unseren Kundenservice wenden können.